Lebensgemeinschaft für Menschen 
mit und ohne geistige Behinderungen

Alltag im Herbst:

Ernte, Feiern und Haushalt

Hallo zusammen!

Genießt ihr auch einen recht sonnigen Herbst!?

Ja, es ist immer noch nicht ALLES möglich, aber muss es das wirklich!?

Wir freuen uns über die Feste, die wir feiern können, weil uns liebe Menschen einfach da sind - und, dass dazu wieder Gäste kommen können und das auch tatsächlich tun. Es tut gut, sich wieder mehr in persona zu treffen und doch nochmal anders zu spüren: Wir sind Teil eines bunten, tragenden Netzes!

Auch schön ist es, die Früchte unserer Gartenarbeit zu ernten: So haben wir dieses Jahr viel Apfelmus, Apfelkuchen und etwa 50l Apfelsaft pressen (lassen) können!

Und aus den lockdown-Zeiten sind gute Veränderungen geblieben: Alle packen mehr mit an, auch bei alltäglichen Haushaltsaufgaben! In den Beziehungen untereinander ist eine echte Wertschätzung und ein großes Bemühen um gegenseitiges Verständnis und Wohlwollen zu spüren.

Und dank der vielen online-Möglichkeiten können wir Arche-übergreifend an großen Themen arbeiten, wie: Ehrenamt, Schutzkonzept, Langzeit-Engagement, wie die Gaben der Bewohner*innen der Öffentlichkeit sichtbarer machen und wie sie befähigen, auch digital unabhängiger zu werden, wie miteinander in Kontakt bleiben und die neuen Medien nutzen, ohne den persönlichen Draht zu verlieren, wie die Umwelt schützen und soziale Bedürfnisse damit in Einklang bringen!?

Es bleibt spannend, und der Herbst mit seiner Umbruchstimmung ist da die richtige Zeit. Ihnen allen also einen bunten und bewegten Herbst!

Für alle der Arche Landsberg: Bianca Berger

(Gemeinschafts- / Einrichtungsleitung)

zurück

Kontakt und Ansprechpartner