Lebensgemeinschaft für Menschen 
mit und ohne geistige Behinderungen

Das Leben geht weiter...es ist Frühling!

Corona bringt viele Einschränkungen mit: keine Veranstaltungen, nur sehr eingeschränkte Kontaktmöglichkeiten zu unseren Lieben, wir müssen Mundschutz tragen und müssen Abstand halten. Corona macht Angst...um die eigene Gesundheit, das eigene Leben, das Wohlergehen meiner Lieben, unserer Mitmenschen nah und fern.

Es setzt aber auch Energien frei, rückt Sichtweisen zurecht. Wenn nicht jetzt Dankbarkeit empfinden, wann dann? Wenn nicht jetzt Zeit und Raum ist, die Schönheit des Lebens sehen und das, was wirklich wichtig ist, dann wissen wir es auch nicht.

Hier ein paar Eindrücke, die sonst vor lauter Corona untergehen:

Krankenkassen sollen Pränataltests u.a. zum Down-Syndrom bezahlen. Bei alledem wird vergessen, dass Menschen mit Trisonomie 21 nicht zuerst eine Last sind, sondern liebenswerte Menschen wie Du und ich und eine Bereicherung für alle, mit denen sie in Kontakt kommen. Schauen Sie immer mal wieder auf https://www.facebook.com/ArcheDeutschlandOesterreich vorbei, um zu sehen, was unsere Mitbewohner*innen (Sebastian, Stefan und Felix sehen sie hier) mit Down-Syndrom aus ihrem Leben erzählen.

Unser Garten gedeiht! Unsere Assistent*innen und Bewohner*innen arbeiten zusammen, damit unser Garten blüht und lecker Grünes darin wächst!

Mit den Lieben in Kontakt bleiben und das Haus verschönern, Schönes tun, das geht mit unseren Händen und tollem Material immer.

Sich mit den eigenen Wurzeln beschäftigen: wo kommen wir her, was sind Traditionen, die auch heute noch einen Wert haben? Das ist nicht nur aufschlussreich, sondern kann auch viel Spaß machen!

zurück

Kontakt und Ansprechpartner