Lebensgemeinschaft für Menschen 
mit und ohne geistige Behinderungen

Unsere Partner-Archen

Stand 30.09.2021

Aus der Arche Asansol:

Der Herbst ist in Asansol die festlichste Zeit im Jahr...so feierten sie kürzlich Vishwakarma Puja (gesprochen Wischokarma Pujo), an dem allen Arten von (Hand-)Arbeit Ehre gezollt wird - siehe Bild auf der Hauptseite. Allerdings versinken sie in ungewöhnlich viel Regen (Klimawandel lässt grüßen...) und so gestaltet sich die Gartenarbeit entsprechend schwierig und die Ernte fällt entsprechend gering aus. Viele Straßen stehen dauerhaft unter Wasser und Alltagsbesorgungen fallen schwer. Auf der positiven Seite konnte Assistent Sibasish endlich aus Kanada von seinem Trainingsjahr zurückkehren und wirkt jetzt als stellvertretender Gemeinschaftsleiter mit. Auch die Solidarität untereinander lässt nicht nach - Bishwajit ist zur Arche Chennai (ehemals Madras) gesendet worden, um der dort wegen Personalmangel in Schwierigkeiten geratenen Partner-Arche auszuhelfen. Corona hat ganz Indien nach wie vor fest im Griff, sodass von außen weiterhin keine Menschen mit Behinderung zu den Werk- und Tagesförderstätten kommen können, dennoch wird von den innewohnenden Bewohner*innen noch fleißig gewerkelt, um vor den großen Festen noch möglichst viele Kerzen verkaufen zu können.

Aus der Arche Uganda:

Hier erhalten wir zur Zeit weniger Nachrichten, denn sie sind mitten im Discernment-Prozess für eine neue Gemeinschaftsleitung und haben wegen den wieder dramatischen Corona-Zahlen mit vielen Einschränkungen zu kämpfen. So herrscht wieder ein lockdown und die Mitglieder von außen dürfen die Arche wieder nicht betreten, sodass auch hier die Tagesprogramme zum Erliegen kommen. Die Bilder stammen von Festen, die den ansonsten eher schwierigen Alltag etwas auflockern: Vickie feiert Geburtstag und Langzeit-Hausassistent Alex feiert seinen Auszug.

Neuigkeiten zum Downloaden:

L’Arche Uganda Newsletter
Asha Niketan Asansol

 

 

 

 

zurück

Kontakt und Ansprechpartner